Coaching

für Kinder

Kinder-Coaching
copyright iStock-1149081599
Coaching für Kids? Coaching für Kids!

Wenn man nach Definitionen des Begriffes Coaching sucht, findet man häufig folgende Erklärungen:
Entwicklung individueller Lösungskompetenzen
Förderung der persönlichen Entwicklung
Einschätzung und Entwicklung individueller Kompetenzen
Hilfe zur Selbsthilfe

Erwachsene lassen sich inzwischen in vielen Bereichen coachen - ob im beruflichen Kontext, im Sport, bei privaten Themen. Die Ziele sind neben den oben genannten Erklärungen häufig auch, Stress zu reduzieren oder in belastenden Situationen ruhig zu bleiben.

Vieles davon sind auch Themen und Situationen von Kindern.

Kinder erhalten jedoch meist nur dann Unterstützung, wenn sie bereits massive Probleme haben und/oder (psychische) Auffälligkeiten bzw. Störungen entwickeln. Diese Unterstützung ist dann fachlicher Art, meist durch Psychotherapeut*innen. Häufig gibt es dort Wartezeiten von bis zu sechs Monaten. Auch Therapieplätze für Kinder sind rar und haben lange Wartelisten.

Coaching ist keine (!) therapeutische Intervention, also nicht geeignet für Kinder mit Störungsbildern wie Essstörungen, (Auto)Aggressivität, Substanzmissbrauch, Depression, Traumafolgestörungen etc.

Geeignet ist Coaching für Kinder, die durch an sie gestellte Anforderungen (Schule, Sport, soziales Umfeld) überfordert sind bzw. sich überfordert fühlen. Für Kinder, die noch keine passenden Bewältigungsstrategien bei Stress entwickelt haben. Und auch für Kinder, die mangelndes Selbstvertrauen haben, kann ein individuelles Coaching hilfreich sein.


Warum Kinder auch gerade jetzt Unterstützung brauchen können

copyright iStock-1215029373
Die Corona-Pandemie sowie die damit verbundenen Einschränkungen und Veränderungen verstärkten bei vielen Kindern Gefühle wie Angst und Unsicherheit. Zudem entstand dadurch vermehrt negativer Stress.

Leider zeigte sich auch, dass die Kinder letztlich "Verlierer" der Pandemie waren. Unsere Kinder haben keine Lobby, sie werden und wurden kaum gehört, ihre Bedürfnisse wurden nicht (ausreichend) berücksichtigen. Die strengsten und längsten Einschränkungen betrafen somit immer die Kinder.

Studien zeigen besorgniserregende Hinweise auf mögliche Langzeitschäden bei den Kindern - sowohl in der psychischen Entwicklung als auch durch direkte Schädigungen im Reifungsprozess des kindlichen Gehirns.

"Die meisten Kinder und Jugendlichen fühlen sich belastet, machen sich vermehrt Sorgen, achten weniger auf ihre Gesundheit und beklagen häufiger Streit in der Familie."

"Wir haben mit einer Verschlechterung des psychischen Wohlbefindens in der Krise gerechnet. Dass sie (die Copy-Studie) allerdings so deutlich ausfällt, hat auch uns überrascht."

(Ulrike Ravens-Sieberer, Leiterin der Copsy-Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf UKE).

Quelle: ZDF Heute, 02/2021

_____________________________________________________

Viele Kinder fühlten sich in dieser Zeit alleine gelassen.
Zudem litten viele Kinder aufgrund der aktuellen Situation unter Bewegungsmangel.

Deshalb ist es wichtig, den Kindern passende und altersgerechte Bewältigungsstrategien zu vermitteln - sowohl für die bereits entstandene Stressbelastung, als auch als Prävention für zukünftige Belastungen.

Kinder-Coaching beinhaltet meist Elemente aus den nachfolgend beschriebenen Bereichen:
Stress - Selbstsicherheit - Entspannung.


Was für Ihr Kind geeignet ist, lässt sich am besten in einem Vorgespräch klären.

Das Einzelcoaching findet in Augsburg-Pfersee statt (Nähe Haltestelle Eberlestraße bzw. Luitpoldbrücke).

Sie möchten Ihr Kind anmelden?
Gerne können wir ein unverbindliches Erstgespräch (Elternteil plus Kind) und eine Probestunde vereinbaren.
Rufen Sie mich an unter 0151 56 444 888.



Stressbewältigung für Kinder


Coaching, Stressbewältigung, Entspannung, Selbstsicherheitstraining für Kinder im Großraum Augsburg